Health from forests

Health from a forest at a “Health Forest”

It has long been known that a stay in the forest can have positive effects on health. Perhaps you have even heard of “health forests” or “spa and medicinal forests“. These areas, unlike conventional forest areas, are based on a special concept that is geared towards the health of those seeking recreation, and some of them are even looked after by medical personnel.

The topic of forest and health is currently attracting more and more interest from forest visitors and forest owners, which is why our Dr. FOREST colleagues Therese Palm and Kristina Wirth travelled to Germany’s first Cure and Healing Forest in Heringsdorf (island of Usedom). There they met for a professional exchange with the responsible head of the forest office Felix Adolphi (forest office Neu-Pudagla).

He gave them a guided tour of the forest areas in the best weather, where they were able to gain insights into the creation and management of the cure and healing forest. Of course they also tested the offered stations in detail!

Read more about the development of the natural forest resource into the spa and healing forest for use as a therapeutic agent and its marketing at Mecklenburg-Vorpommern.

Please scroll below for some pictures of the visit.

Auf Deutsch:

Dass ein Aufenthalt im Wald positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, ist längst bekannt. Vielleicht habt ihr sogar schon von „Gesundheitswäldern“ oder „Kur- und Heilwäldern“ gehört. Diesen Flächen liegt, anders als bei herkömmlichen Waldflächen ein besonderes, auf die Gesundheit der Erholungssuchenden ausgerichtetes Konzept zugrunde, welches teilweise sogar durch medizinisches Fachpersonal betreut wird.

Das Thema Wald und Gesundheit findet aktuell immer mehr Interesse bei Waldbesuchenden und -besitzenden, deswegen sind unsere Kolleginnen Therese Palm und Kristina Wirth aus der Stabsstelle „Gesellschaftlicher Wandel“ zu Deutschlands erstem Kur- und Heilwald in Heringsdorf (Insel Usedom) gereist. Dort haben sie sich für einen Fachaustausch mit dem zuständigen Forstamtsleiter Felix Adolphi (Forstamt Neu-Pudagla) getroffen.

Er hat den beiden bei bestem Wetter eine Führung durch die Waldflächen gegeben, wo sie Einblicke in die Entstehung und das Management des Kur- und Heilwaldes bekommen konnten. Natürlich haben sie auch die angebotenen Stationen ausführlich getestet!

Die FVA berät Gemeinden im Schwarzwald zum Thema Kur- und Heilwälder – die auf der Reise gesammelten Inspirationen sind dabei eine große Hilfe und Anregung für zukünftige Projekte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *